Ab August Einschränkungen für Destiny auf PS3 und XBox 360

Zusätzlich dazu, dass das neue Addon „Das Erwachen der Eisenlords“ nur noch für PS4 und XBox One erscheinen wird, werden Destiny Spieler die auf der PS3 und XBox 360 spielen, gehörig in ihrem Spielspaß beschnitten.

Ab August Einschränkungen für Destiny auf PS3 und XBox 360

Mit der Enthüllung des neuen Destiny AddOns Das Erwachen der Eisenlords gab Bungie auch bekannt, dass sie den Support für die last-gen Konsolen, also Playstation 3 und XBox 360, einstellen werden. Die Demo soll bereits seit letzter Woche aus den jeweiligen Stores verschwinden.

Warum das so ist, hat Christopher Barrett, Direkor von Bungie in einem Interview bereits geklärt, was er aber nicht gesagt hatte ist, dass es für Spieler der last-gen Konsolen noch einige Einschränkungen hinzu kommen werden.

Einschränkungen PS3 und XBox 360

Ihr werdet zwar weiterhin die Inhalte und Geschichte der bisherigen Updates bis König der besessenen auf der PS3 und der XBox 360 spielen können, aber einige Einschränkungen hinnehmen müssen.

  • Zukünftige Spiel-Updates und Inhaltsveröffentlichungen
  • Manche Destiny-Events und -Inhalte
  • Silberkäufe
  • Zugriff auf neue Everversumsgegenstandskäufe über Konsolengenerationen
  • Manche Gefährten-Features auf der App und Bungie.net
  • Prüfungen von Osiris nicht verfügbar
  • Das Eisenbanner Event ist nicht verfügbar
  • Keien Live-Events

Aber hey, ihr werdet auf euren alten Konsolen wenigstens noch die heroischen Missionen, Strikes, tägliche und wöchentliche Schmelztigel-Herausforderungen, Raid– und Boss-Herausforderungen, die Gefängnis der Alten Herausforderungen der Ältesten spielen können. und Xur wird euch auch weiterhin beliefern.

Aber nicht nur spielerisch wird euch Bungie einschränken. Auch die Optionen, Silber überhaupt zu kaufen, werden auch genommen. Nicht mehr funktioniere werden:

  • Die „Silber kaufen“-Option im Spiel im Everversum
  • PS3 Silber-Add-Ons vom PSN Store auf Konsolen oder Web-Browsern
  • Xbox 360 Silber-Add-Ons vom Xbox Store auf Konsolen oder Web-Browsern

Spieler, die von einer alten Konsole auf entweder PlayStation 4 oder Xbox One upgraden wollen, müssen das Folgende erfüllen, um weiterhin Zugriff auf Destiny-Inhalt, Charaktere sowie Fortschritt zu haben:

  • Man muss innerhalb der gleichen Konsolenfamilie upgraden
  • Man muss sich mit derselben PSN-ID oder demselben Gamertag bei Destiny anmelden
  • Man muss ab August 2016 einen Konto-Import durchführen
  • Es kann sein, dass man manche Destiny-Inhalte erneut für die neue Konsole kaufen muss

Das sind schon ziemlich deutliche Zeichen dafür, dass Bungie die Spieler der Last-Gen Konsolen aufgeben wird. Fühlt ihr euch da hinters Licht geführt und zu sehr beschnitten? Schreibt es uns!

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*