Deutscher Computerspielpreis 2015 – Lords of the Fallen doppelter Sieger

Am heutigen Abend fand die Vergabe des deutschen Computerspielepreis 2015 statt. Unter anderem räumten Blizzard mit Hearthstone und Deck13 mit Lord of the Fallen ab.

Deutscher Computerspielpreis 2015 – Lords of the Fallen doppelter Sieger

12-01-09_DCSP_Logo1

Am gestrigen 21. April 2015 fand die diesjährige Verleihung des deutschen Computerspiele Preises statt. War diese Verleihung in den vergangenen Jahren nicht die ruhmreichste Veranstaltung, so sollte die neue, internationalere Ausrichtung, das Image wieder Richten. Nachdem vergangenes Jahr gerade einmal 140 Einreichungen zu verzeichnen waren, wollten in diesem Jahr mit 320 bereits fast doppelt so viele Entwickler und Publisher ihre Spiele der Jury unterstellen und in – auch neu – 13 Kategorien prämieren lassen. Man sieht, der DCP bewegt sich anscheinen in die richtige Richtung.

Auch bekannte Lets Player, wie PietSmiet waren mit dabei und haben ihre Laudatio gehalten. In diesem Fall verkündete PietSmiet den Sieg von „This War of Mine“ des polnischen Entwicklers 11Bit Studio und dem deutschen Publisher Koch Media, als bestes internationales Spiel! Die beste internationale Inszenierung gab es gleich noch mit dazu!

Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt,übergab den Preis für das beste deutsche Spiel an das Frankfurter Entwicklerstudio Deck13 für ihr Spiel „Lords of the Fallen„. Ebenfalls an „Lords of the Fallen“ ging der Preis für die beste Inszenierung!

Dazu die Begründung der Jury:

„Die kurzweilige, perfekt inszenierte Story zieht den Spieler in den Bann der dunklen Fantasywelt, in der er ein packendes, aber auch spielerisch anspruchsvolles Abenteuer erlebt“

Wir finden, sie haben Recht!

Ein weiterer deutscher Gewinner ist das Team von Daedalic Entertainment, die mit „Fire“ das beste Kinderspiel abgeliefert haben.

Das beste Jugendspiel wurde von Rat King Entertainment mit „TRI: Of Friendship and Madness“ entwickelt.

Im Vorfeld der Veranstaltung gab es bereits die Möglichkeit, für ein Spiel zu Voten, dass den Publikumspreis erhalten sollte. Ein ausgezeichnetes Spiel, das von Spielern gewählt wurde. Und als Publikumsliebling steht „Dark Souls 2“ von From Software ganz oben in der Gunst der Gamer!

Interessant wurde es auch, als Oliver Kalkofe als Laudator zunächst über Shooter und ihre soziale Rolle Sprach. Da keimte bei Bungie wohl Hoffnung auf, dass sie sich mit Destiny gegen Hearthstone und Mario Kart 8 in der Kategorie bestes internationales Multiplayer Spiel durchsetzen könnten. Aber dem war nicht so: Als Bestes Multiplayerspiel wurde Hearthstone – Heroes of Warcraft ausgezeichnet.

Große Aufreger blieben an diesem Abend aus und somit kann jeder der Teilnehmer und Veranstalter ganz zufrieden mit dem Abend sein. Wir freuen uns, dass es zwei tolle Spiele aus Deutschland geschafft haben, einen bedeutenden Preis abzuräumen und geben der Jury in Sachen Hearthstone absolut Recht – wir sind ja selbst total süchtig ;D

Der DCP wird von den Branchenverbänden BIU und GAME sowie dem Ministerium für digitale Infrastruktur vergeben. Als Unterstützer sind die Stiftung Digitale Spielekultur und das Medienboard Berlin-Brandenburg mit dabei. Mit dem Preis sollen qualitativ hochwertige, innovative und pädagogisch wertvolle Spiele aus Deutschland gefördert werden.

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*