FF14 ARR: Eindrücke des Frühstarts

FF14 ARR: Eindrücke des Frühstarts

ffreborn2

Als Vorbesteller hatte ich das Vergnügen, bereits vor dem offiziellen Release heute, die Online Welt unsicher zu machen. Natürlich ließ ich mir die Chance nicht entgehen und loggte mich sofort mit einem bereits in der Open Beta erstellten Charakter auf dem Server Ragnarok ein. Ragnarok ist ein sogenannter Legacy Server. Das heißt, dass auch Charaktere der früheren Version von Final Fantasy XIV A Realm Reborn hier herum laufen können.

So dauerte es auch nicht lange bis ich auf die ersten 50er Charaktere traf die in den Startgebieten mit ihren HighEnd Rüstungen rumstanden. Allerdings gingen sie in den Fluten der Neuspieler förmlich unter. Gott so voll! Da quetschte SE wohl noch von hinten das alle auf den Server passen.

Sonnenaufgang

Wenigstens störten sie zum Anfang nicht beim Questen, denn es waren genug Mobs für alle da. Leider änderte sich das ab etwa Level 15. Dort brauchte ich zum Beispiel für eine Quest fünf Mobs und musste mich mit etwa zwanzig Leute um die fünf Spawns streiten. Das kann sich in die länge ziehen…

Jetzt würde jeder normale Mensch sagen, log halt aus und schau später noch einmal rein. Pustekuchen! Meist begrüste einen Fehler 9000 oder ein anderer Verwandter der das spielen unmöglich machte. Wenigstens hat sich dies ab Montag verbessert. So das man bis abends noch relativ fix auf die Server kann. Abends fing der gleiche Misst von vorne an. Hoffentlich kriegt dies SE schnell in den Griff.

Meow

Beim questen muss man ein wenig umdenken. Denn in FF14 ARR levelt man nicht mit Quests alleine. Hier sorgen das sogenannte Bestiarium (bestimmte Mobs hauen) und die Dungeons für die meisten Erfahrungspunkte. Spätestens beim leveln der vierten Klasse ist man wohl darauf angewiesen da irgendwann die Quests alle sind und man immer bei Level Eins anfängt. Zur Not finden noch Ereignisse, sogenannte Fates statt. Ähnlich wie die Events in „Guild Wars 2“ oder Rifts in Trions MMO „Rift“.

Genau wie die Klassen, lassen sich auch alle Berufe mit einem Charakter erlernen. Auch hier fängt man immer wieder auf Stufe Eins an und…nackt…fast. Angeln ist sehr entspannend! ^^ Aber eine Frage stelle ich mir doch: Wieso muss man um einen Orangensaft zu pressen, Gourmet werden? o.o

Persönlich finde ich die Grafik des Online Rollenspiels hübsch gestaltet und die Charaktere süß. Doch einige Sachen, wie zum Beispiel dass man mit Level fünfzehn in den ersten Dungeon wegen der Storyquest gezwungen wird, stoßen negativ auf. Ich möchte selber entscheiden wann ich einen Dungeon besuche liebes SE Team!

ffreborn5

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*