Erstes Gameplay Video zu DONTNODs Vampyr aufgetaucht

Zum neuen Rollenspiel der Life is Strange Machern DONTNOD ist nun ein erstes Gameplay Video aufgetaucht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=qUN_deqYEqc

Nach Life is Strange und Remember Me, ist Vampyr das dritte Projekt des relativ kleinen Studios DONTNOD. Angekündigt wurde das Action-Rollenspiel während der E3 im vergangenen Jahr durch den Publisher Focus Hime Interactive. Vampyr soll 2017 für den PC, die PS4 und die XBox One erscheinen.

Es gab vor einigen Tagen neue Screenshots aus dem düsteren Rollenspiel. jetzt gibt es auch bewegtes Material zu sehen. Viel Spaß damit!

Hintergrund zu Vampyr

Laut den Entwicklern wird Vampyr in London im Jahr 1918, also kurz nach dem ersten Weltkrieg spielen. Die Stadt wird von der spanischen Grippe heimgesucht und ihr verkörpert einen Militär-Arzt, der während des Krieges zum Vampir wurde und nun in seine Heimat zurück gekehrt ist. Als Wesen der Nacht, verspürt ihr einen starken Durst nach menschlichem Blut, und hier kommen wir zum Wesen eines DONTNOD Spiels (seit Life is Strange): die moralischen Entscheidungen. Rein theoretisch ist jeder Passant, jeder NPC mit und ohne Namen in London ein potentielles Opfer. Aber ihr müsst vorsichtig vorgehen. Eure Opfer gehen normalen Tätigkeiten nach und ihr müsst euch eine Strategie überlegen, wie ihr sie allein in die Dunkelheit locken könnt. Doch habt ihr einen Menschen ausgesaugt, verschwindet dieser NPC aus dem Spiel, was auch weitreichende Konsequenzen auf den gesamten Spielablauf haben kann.

Auf der anderen Seite schaltet ihr durch das Trinken von Blut auch neue Fähigkeiten frei. Sucht eure Opfer daher weise aus.

Quelle: Youtube

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*