Heroes of the Storm: Die Schwarzherzbucht (Blackheart’s Bay)

Damit euer Team die Karten (Schlachtfelder) in Heroes of the Storm sinnvoll nutzen kann und euch keine Überraschungen durch das gegnerische Team bevorstehen, solltet ihr die Karten gut kennen und vor allem ihre Besonderheiten verstehen. In diesem Artikel erklären wir euch die Schwarzherzbucht (Blackheart’s Bay) und wie ihr die Kartenmechaniken für euch nutzen könnt.

Heroes of the Storm: Die Schwarzherzbucht (Blackheart’s Bay)
  1. Heroes of the Storm: Die Schlachtfelder (Battlegrounds)
  2. Heroes of the Storm: Garten der Ängste (Garden Of Terror)
  3. Heroes of the Storm: Tempel des Himmels (Sky Temple)
  4. Heroes of the Storm: Die Geisterminen (Haunted Mines)
  5. Heroes of the Storm: Die Schwarzherzbucht (Blackheart’s Bay)
  6. Heroes of the Storm: Verfluchtes Tal (Cursed Hollow)
  7. Heroes of the Storm: Schlachtfeld Die Drachengärten (Dragon Shire)
  8. Heroes of the Storm: Die Grabkammer der Spinnenkönigin (Tomb of the Spiderqueen)

Ein Traum eines jeden Piraten: Die Schwarzherzbucht (im englischen Blackheart’s Bay genannt). Der Geisterpirat Schwarzherz hat Nebelhafen übernommen und unterstützt den im Kampf, der ihm Gold beschafft. Auf den Straßen und Planken des Hafens tummeln sich Piraten und tragen Dublonen mit sich. Werft sie nieder und sammelt das Gold ein. Das Team, welches dem Kapitän zuerst 10 Goldmünzen beschafft, erkauft seine Gunst und Schwarzherz befehligt seiner Mannschaft mit den Schiffskanonen auf die feindlichen Gebäude zu schießen.

Die Karte der Bucht

Die Karte der Bucht

Aufbau der Karte

Die Schwarzherzucht ist klassisch aufgebaut mit drei Lanes, dem Jungle, Söldnern und Türmen. Nur das hier Riesen an den Seiten der Stege sitzen und der Jungle in diesem Fall etwas mehr über die Karte verteilt ist. Das Design erinnert an einen Hafen aus alten Piratenfilmen und in der Mitte des Ganzen erscheint das Geisterschiff von Kapitän Schwarzherz (orangefarbener Punkt in der Mitte).

Unterhalb der oberen Lane befindet sich die Feldwarte. Nehmt diese ein und ihr könnt eure Feinde früher kommen sehen, was durchaus empfehlenswert ist.

Die Kartenmechanik

Geisterschiffe haben Tradition in guten Piratenfilmen und da diese Map sehr stilecht eine Bucht mit Piratenfilm-Flair einfängt, gehört auch ein Geisterpirat zum Repertoire. Dies ist der Geist von Käpten Schwarzherz. Ein Pirat der Dublonen über alles liebt. Und so ist es an euch, ihm diese zu beschaffen. Denn wenn ihr ihm die geforderte Menge an Gold bringt, wird der Kapitän seiner Mannschaft befehligen, die Kanonen auf die Gebäude des Gegners abzufeuern.

Kapitän Schwarzherz

Kapitän Schwarzherz

Das Beschaffen der Goldtaler ist gar nicht so schwer: Die Söldner die ihr im Jungle und im Norden und Süden der Karte findet, lassen genügend Dublonen fallen, die ihr einsammeln könnt. Ihr tragt die wertvolle Fracht zunächst mit euch herum und seht dies an einer goldenen Münze mit Anzahl neben eurem Namen. Auch andere Spieler können die Anzahl eurer Münzen sehen – und ihr natürlich die gesammelten Münzen der anderen ebenso – und so könnten Helden aus dem gegnerischen Team darauf aus sein, euch euren ehrlich erbeuteten Schatz abzunehmen. Denn solltet ihr das Zeitliche segnen, lasst ihr all eure Münzen fallen und jeder Spieler kann diese einsammeln. Gebt also Acht und die Münzen schnellst möglich bei Schwarzherz ab!

Durch diese Jagd auf die Münzen kommt es schnell zu MOBA typischen und geliebten 1 vs 1 Kämpfen. Zeigt dass ihr mit den richtigen Seewassern gewaschen seid, sonst wird der Gegner die Gunst der Piratenmannschaft erkaufen!

Das Geisterschiff das gegen Bezahlung auf die Basis schießt

Das Geisterschiff das gegen Bezahlung auf die Basis schießt

Neben den Söldnern gibt es noch eine Möglichkeit an die begehrten Dublonen zu kommen. Ab und an erscheinen Schatztruhen auf der Karte (oberer und unterer orangefarbener Punkt auf der Karte). Greift ihr diese an lassen diese für euch ebenfalls Goldmünzen fallen. Auch hier gilt: Einsammeln und abgeben sonst schnappen sie die Anderen die Funkeltaler!

Sobald ihr die geforderte Anzahl an Dublonen abgegeben habt, beginnt Schwarzherz mit dem Beschuss. Sollten zwei Teamkameraden gleichzeitig Münzen abgeben (es können auch alle gleichzeitig zu Schwarzherz laufen) und einer mehr Münzen bei sich tragen, als noch gebraucht wurden, behält dieser Held die restlichen Dublonen und muss bis zum abgeben warten, bis Schwarzherz die Bezahlung wieder annimmt.

Jede Runde, in der Dublonen abgegeben werden können, erhöht sich die Anzahl an geforderten Dublonen, solltet ihr bereits erfolgreich ein Bombardement bezahlt haben.

Zusammen mit den Kanonen von Schwarzherz Piratenpack und den Söldnern (vor allem den großen) sollte es für euch ein Leichtes sein, die gegnerische Zitadelle einzunehmen. So lange ihr eure Feinde davon abhaltet, sich die Dublonen mit ihren gierigen Langfingern zu greifen.

Viel Spaß und genügend Rum in der Piratenbucht!

Mehr Informationen zu Heroes of the Storm erhaltet ihr auf unserer Themenseite oder im Forum. Mehr Battlegrounds findet ihr über die Übersicht zu den Schlachtfeldern oder direkt über das Artikel-Serien Menü oben und unter dem Artikel.

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Über Anregungen oder Verbesserungen zu diesem Guide würde ich mich sehr freuen. Schreibt mir in die Kommentare, was ihr davon haltet oder ob diese Map mittlerweile anders gespielt wird!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*