Hideo Kojima und Norman Reedus wieder vereint – kommt doch ein Silent Hills?

Hideo Kojima ist frei und kann tun und lassen was er will. Und das nutzt er auch aus. Nach seinem Auftritt mit Del Toro während des DICE Summits gab es jetzt die Wiedervereinigung mit Norman Reedus.

Hideo Kojima und Norman Reedus wieder vereint – kommt doch ein Silent Hills?

Wir erinnern uns an die Gamescom 2014. Sony und Konami haben den Playable Teaser (P.T.) in den Playstation Store gestellt und dieser entpuppte sich als Ankündigung für ein neues Silent Hills, dass unter der Regiee von Hideo Kojima und Del Toro entstehen sollte. Das Gesicht von Silent Hills war lange Zeit Norman Reedus, den man aus der Serie The Walking Dead kennt. Doch dann kam der Zwist zwischen Kojima und Konami und sie trennten sich mit einem Rosenkrieg.

Für Silent Hills war dies das Ende und der P.T. wurde ebenfalls ganz schnell gelöscht. Die Empörung war groß, doch die kreativen Köpfe Kojima und Del Toro wollten weiter zusammen arbeiten. Auch Norman Reedus will noch immer an einem Projekt wie Silent Hilss arbeiten.

Dann gründete Kojima sein eigenes Indie-Studio, Kojima Productions. Damit steht es ihm frei, wieder zu tun was er möchte und die Freundschaft zu Norman Reedus besteht weiterhin, wie sie es heute auf Twitter geteilt haben:

Damit gehen die Spekulationen natürlich wieder los. Da alle drei Akteure, die sich damals für Silent Hills verantwortlich sahen und das Projekt noch immer lieben, wieder treffen, könnte das den Wunsch vieler Fans doch noch erfüllen und ein Spiel wie das Silent Hills aus der P.T. Demo wird noch erscheinen? Natürlich unter anderem Namen. Was denkt ihr, sind dies alles Hinweise darauf, dass es ein Horror Spiel geben wird? Ist es etwa sogar der geheime Titel, an dem Kojima Productions für Sony arbeitet?

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Ja bitte! Bitte bitte bringt ein Spiel wie P.T. ihr drei!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*