Horizon: Zero Dawn Entwickler geben Hinweis zum Reiten auf Dinos

Die Welt von Horizon: Zero Dawn erscheitn groß zu werden. Da fragt man sich als Interessierter, ob man das alles zu Fuß ablaufen muss. In einem Interview haben die Killzone-Entwickler Guerrilla Games einen Hinweis darauf gegeben, ob man auch auf Roboter-Dinos reiten kann.

Horizon: Zero Dawn Entwickler geben Hinweis zum Reiten auf Dinos

In einem Interview mit dualshockers, hat Senior Produzent, Mark Norris, ein wenig über Horizon: Zero Dawn geplaudert. Ein Aspekt blieb dabei besonders hängen, die Frage danach, ob es so etwas wie Mounts geben wird.

Man weiß nicht, wie groß die Welt von Horizon: Zero Dawn sein wird, aber was man in Trailern und auf Bildern erkennen konnte, deutete auf eine sehr große Welt hin. Da sind Mounts natürlich eine willkommene Abwechslung, bevor man alles zu Fuß erkunden muss.

Die wahrheit ist, riesige Welten brauchen Mounts, richtig? Wenn wir auf The Witcher schauen, das eine enorme Weltgröße hat, sehen wir Mounts, Skyrim, mit seinen 41 Quadratkilometern hat Mounts. In GTA oder Saints Row gibt es Autos. Also gibt es da Mounts.

Wir können im Moment nicht darüber reden, welche Möglichkeiten Aloy haben wird, um die Welt zu bereisen. Aber wir können garantieren, dass es nicht nur Gehen und Rennen sein wird.Sie wird auf verschiedene Arten durch die Welt reisen.

Diese Antwort ist nicht besonders explizit, aber interessant. Lässt sie doch Raum für Spekulationen, ob es sich bei den Mounts, die eventuell in Horizon: Zero Dawn eingeführt werden, um Roboter-Dinos handelt. Aus den Trailern weiß man, dass Aloy eine spezielle Verbindung zu den Maschinen hat. Vielleicht kann sie diese ja „zähmen“? Ich könnte mir das gut vorstellen.

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Jaaaa, ich will auf einem dieser coolen Dinos reiten! Was meint ihr, könnte es so sein, wie ich denke? Schreibt es mir!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*