Insomniac Games neues Spiel heißt Song Of The Deep

Insomniac Games haben ihr neues Spiel mit dem Namen Song of the Deep enthüllt. Dabei handelt es sich um ein Spiel dass in Metroid und Castlevania Manier in einer Unterwassewelt spielt.

Insomniac Games neues Spiel heißt Song Of The Deep

Die Macher von Ratchet & Clank, Resistance oder Spyro haben heute ihr neues Spiel angekündigt. Es nennt sich Song of the Deep und wird ein 2D side-scrolling Metroidvania Spiel.

Laut Brian Hastings, Chief Creative Officer bei Insomniac Games, ist Song Of The Deep das Projekt, an das sie mit der bisher größten Leidenschaft heran gehen.

Während der Entwicklungsphase haben wir uns bemüht, eine Welt voller Wunder zu erschaffen. Das Spiel soll dem Spieler ein Gefühl von Staunen und Ehrfurcht näher bringen.

Kleien Heldin, großes Potential

In Song of the Deep, geht es um das Abenteuer von Merryn, der Tochter eines Fischers der auf hoher See verloren ging. In diesem Side-scrolling Spiel macht sich Merryn auf den Weg, ihren Vater zu finden. In den vielen Geschichten über Monster zum trotz und der Aussicht auf Städte voller Gold, macht sie sich in einem selbstgebastelten U-Boot auf den Weg, ihren Vater in der Tiefe des Meeres zu finden.
Inspiriert wurde die Figur der Merryn durch Hastings 10 Jahre alte Tochter.

Ich wollte ihr einen heldenhaften Charakter geben, zu dem sie aufsehen kann. Jemanden, die sie durch ihren Mut, Liebe und ihren Einfallsreichtum begeistern würde.

Merryn, die Hauptfigur des Spiels ist alles andere als eine Heldin. Sie ist nicht sexy, oder „badass“ wie viele weibliche Videospiel-Heldinnen. Was sie aber so heldenhaft macht, ist ihr Wesen. Sie ist trickreich, schlau und baut ein eigenes U-Boot von Grund auf. Aus eigenem Antrieb und eigener Kraft. Sie hat keine Angst und wagt sich in eine Welt, die sie kennt, um ihren Vater zu finden. Merryn ist heldenhaft.

Unter dem Meer, ist es ruhig und klangvoll

Während ihrer Reise wird Merryn die Geheimnisse einer alten, in Vergessenheit geratenen Rasse mit Hilfe von Musik auskundschaften und dabei heraus finden, dass sie mehr Verbindung zur See hat, als sie zuerst dachte.

Die Hintergrundgeschichte von Song of the Deep ist durch Keltische Mythen inspiriert worden, die Cutscenes werden in statischen, handgezeichneten Bildern erzählt. Wie in einem Bilderbuch mit dem Stil eines Studio Ghibli Films.

Wie auch immer, oder was auch immer das für eine Magie ist, was die irischen Geschichten so einzigartig macht, Insomniac fängt es bravurös mit Song of the Deep ein. Es sieht anders aus, als alles was man bisher von dem Indie Studio kennt. Das sanfte Licht über den kräftigen Farben, das geschmeidige Gefühl, mit dem man Merryn durch das Wasser gleiten lässt und dabei durch Wasserpflanzen schlängelt. Alls das wirkt wie aus einem Guss und vermittelt ein Gefühl von Ruhe und Magie zugleich. Aber es gibt auch Gefahren. So tummeln sich unter Wasser verschiedene Tiere, wie Seeteufel oder einäugige Anemonen, die sich auf das U-Boot stürzen und mit Lasern schießen. Merryn ist aber nicht wehrlos. Auch sie besitzt Waffen, wie Laser, Fanghaken oder eine Kanone die Sonarwellen verbreitet und dabei das Wasser um sie herum in Schwingung bringt. Dabei entdeckt sie nicht selten auch Geheimnisse.

Ihr werdet die Waffen des U-Bootes auch Upgraden können, in dem ihr auf eurer Reise antike Technologie findet, die ihr verwenden könnt, um das U-Boot aufzurüsten.

Eine interaktive Geschichte zum erleben

Die hübsch anzusehenden Cutscenes sind nur ein kleiner Teil der Art, wie die Geschichte erzählt wird. Das meiste wird durch Welt von Song of the Deep vermittelt. Es wird keine sprechenden NPCs geben, keine Aufzeichnungen, es gibt nur Merryn und ihr Boot. Dieses kann sie auch verlassen, um mehr von ihrer Umgebung zu entdecken und schwierigere Rätsel zu lösen. Die meisten Rätsel löst ihr aber mit Hilfe eures Gefährt und kämpft auch gegen gigantische Bosse.

Song of the Deep ist bereits seit über einem Jahr in Entwicklung. Es arbeiten etwa 15 Leute an dem Spiel, die eine wunderschöne Welt erschaffen wollen.

Wir wollten so etwas wie ein Wissenschaft-Museum für Kinder erschaffen. Ihr könnt alles anfassen und sehen was passiert. Es ist wie auf einem Alien-Planet.

So Hasting.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ulFsDerSFZg

Bald, werden wir tauchen gehen

Song of the Deep wird in digitaler Form diesen Frühling für PS4, XBox One und PC erscheinen. Der Preis dürfte bei 14,99€ liegen. In physikalischer Form, wird es SotD nur bei Gamestop geben. Das hat den Grund, dass Gamestop der offizielle Partner von Insomniac bei diesem Projekt ist und einen exklusiven Vertrag für Merchandiese Artikel zu dem Franchise hat.

Mit Gamestops Hilfe wird es auch einen Roman zu Song of the Deep geben. Das Buch wird aus Merryns Perspektive die Geschichte des Spiels erzählen und dabei weitere Details zu den Geheimnissen während ihrer Reise enthalten.

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Ich bin echt beeindruckt von den Bildern und den Klängen. Dieses Spiel wird ein Traum und etwas, dass ich meiner Tochter sicherlich auch zum spielen geben würde. Ich finde das Unterwasser Szenario noch so herrlich unverbraucht. Ich denke, hier erwartet uns ein Top Spiel für diejenigen, die gerne einen Traum ausleben.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*