Kojima durfte seinen Games Award nicht entgegen nehmen, Konami hat es ihm verboten.

Letzte Nacht fanden die Game Awards 2015 in Los Angeles statt. Unter anderem bekam Metal Gear Solid einen Preis als bestes Action-Adventure. Aber der Schöpfer Hideo Kojima durfte ihn nicht entgegen nehmen.

Kojima durfte seinen Games Award nicht entgegen nehmen, Konami hat es ihm verboten.

Es geschehen grausame Dinge auf der Welt. Um nicht ständig darüber nachdenken zu müssen, freut man sich über so schöne Nebensächlichkeiten, wie Videospiele. Besonders freut man sich, wenn es kreative Köpfe da draußen gibt, die mit ihren Visionen die Welt für Gamer ein Stück besser machen. Und wenn solche Leute dann noch dafür ausgezeichnet werden sollen, ist es doch schön, solch ein Hobby zu haben.

Nur leider gibt es auch in der Spielbranche so seltsame Individuen, bei denen man sich fragt, wieso sie sich in einem Bereich, der Spaß bringen soll, herum treiben und anderen den Spaß verderben. Die Rede ist von Konami. Unter deren Fittiche erschien die erfolgreiche Metal Gear Reihe. Aber ohne Hideo Kojima gäbe es diese Reihe nicht und Metal Gear Solid 5 sollte mit dem Games Award für das beste Action-Adventure ausgezeichnet werden. Wurde es auch, aber eigentlich hätte der Preis an Kojima gehen sollen. Stattdessen trat Kiefer Sutherland – Snakes Synchronsprecher – auf die Bühne und nahm den Preis entgegen. Von Kojima keine Spur.

Den Grund für Kijomas Fehlen nannte dann Geoff Keighly, welcher als Moderator durch den Abend führte:

Hideo Kojima ist heute Abend nicht anwesend und ich möchte euch mitteilen, warum er nicht hier ist. Mr. Kojima wollte unbedingt kommen und hier bei uns sein, aber leider wurde er von einem Anwalt, der Konami vertritt, darüber informiert, dass er nicht anreisen und irgendeinen Award annehmen darf.

Diese Nachricht wurde vom Publikum mit lauten Buh-Rufen kommentiert.

Er [Kojima] steht noch immer unter einem Arbeitsvertrag mit Konami. Es sit sehr enttäuschend und für mich unverständlich, dass ein Künstler wie Kojima heute Abend nicht hier sein darf.

Füghte Keighley hinzu.

Aber das ist die Situation jetzt. Hideo ist in Tokyo und sieht uns zu und wir wollen, dass du weißt Hideo, dass wir dich vermissen und hoffen, dass du bei den Game Awards 2016 wieder dabei sein wirst.

Dem ist von unserer Seite nichts mehr hinzuzufügen.

Hintergrund der Geschichte ist der Streit zwischen Kojima und Konami, nachdem auch Kojimas Name von den Metal Gear V Covern gestrichen und das Silent Hills Projekt mit Del Toro eingestampft wurde.

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Das ist unerhört! Wegen solcher Machenschaften gehört Konami boykottiert. Ich werde keine Spiele mehr von denen kaufen. >:(

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*