Lynn and the Spirits of Inao, ein Spiel im Ghibli-Stil

Per Kickstarter Kampagne versuchen die Entwickler ihr Spiel im Stil von Hayao Miazaki zu verwirklichen.

Lynn and the Spirits of Inao, ein Spiel im Ghibli-Stil

Studio Ghibli macht keine Filme mehr und Spielumsetzungen sind eine Rarität. Die Schlechte Nachricht zuerst: Das wir sich wohl so schnell nicht ändern. Nun aber die Gute Nachricht, die französischen Indie Entwickler von Bloomylight Studio wollen ein Spiel im Stil der Filme von Hayao Miazaki entwickeln. Das Projekt bekam schon 2014 auf Steam grünes Licht, für die Realisierung fehlt jedoch noch Geld. In ihrer Kickstarter Kampagne bitten sie um 53.000€, von denen sie in knapp zwei Tagen schon über ein Fünftel eingeworben haben. Solltet ihr über das nötige Kleingeld verfügen könnt ihr euch sogar selbst im Spiel verewigen. Für 701€ wird Beispielsweise ein Dorfbewohner nach einem Foto von euch gestaltet. Am reizvollsten dürfte für die Meisten aber wahrscheinlich die digitale Kopie des Spieles sein. Die Ersten 800 bekommen diese für nur neun Euro.

Das Spiel soll ein 2D Adventure mit starken Jump and Run und einigen Action Elementen werden. Ihr springt durch die Level, bekämpft Gegner und löst Rätsel, um die Geister, die in dieser Welt gefangen sind zu befreien. Für das Studio Ghibli Feeling sorgt dabei nicht nur die Grafik, die stark an die beliebten Filme erinnert. Elemente, wie die fliegenden Wale aus dem Trailer deuten an, dass die Welt des Spieles genau so magisch werden könnte, wie die von Filmen wie Chihiros Reise.

Die Kickstarter Kampagne findet ihr hier, wenn alles klappt soll das Spiel im April nächsten Jahres für PC und Konsole erscheinen.

Mott

Kommentar von:

Redakteur Indie und Horror

Also ich vermisse Studio Ghibli, mal sehen ob dieses Spiel meine Nostalgie befriedigen kann. Die ersten Bilder stimmen mich hoffnungsvoll.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*