Neues Super Mario Maker Update ist erschienen

Es gibt ein neues Update für den Mario Maker Baukasten!

Neues Super Mario Maker Update ist erschienen

wie schon beim letzten Nintendo Direct angekündigt wurde, erhält Super Mario Maker ein neues Update. Dieses ist ab sofort über eure Wii U erhältlich. Weiter unten seht ihr den trailer, welcher alle Neuerungen zusammen fasst.

Diese sind unter anderem:

  • Der Schlüssel aus Super Mario World. Diesen könnt ihr in Blöcken oder Gegnern verstecken, was eure Spieler nicht an einen Bosskampf vorbei laufen lässt. Denn der Schlüssel öffnet natürlich eine Tür, und nur durch die geht es zum nächsten Levelabschnitt.
  • Man kann Schlüssel auch in Rosa-Münzen verstecken. Nur wer alle Rose-Münzen in einem Level gefunden hat, erhält den Schlüssel und kann somit die Schlüsseltür öffnen. Das ergibt viel Freiraum für kreative Level-Verbunde.
  • Ebenfalls aus Super Mario World bekannt, ist die Dornensäule. Diese könnt ihr einsetzen um eure Spieler ordentlich zu ärgern. Diese schnellt von oben herab udn die Spieler müssen schnell sein.
  • Ab sofort gibt es in der 100-mario Herausforderung die den Modus „Sehr schwierig“. Hier werden Levels ausgesucht, welche von ihren Erbauern als besonders knifflig eingestuft wurden. Wer diesen Modus schafft, gewinnt fünf neue Fragezeichen-Pilz-Kostüme.
  • Auch neu ist die Funktion, mit der ihr euch genau ansehen könnt, an welcher Stelle in euren Leveln die Spieler scheitern und nicht weiter kommen. Die Spieler können an den Stellen auch Kommentare hinterlassen, was euch beim Verbessern der Level helfen soll.

In diesem Video seht ihr alles nochmals zusammengefasst:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=IqxPzYXSYQM
Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*