LiG » Rise of the Tomb Raider » News » Rise of the Tomb Raider kommt erst Ende 2016 für die PS4 – na und?

Rise of the Tomb Raider kommt erst Ende 2016 für die PS4 – na und?

Heute hat Square Enix offizielle bestätigt, dass Rise of the Tomb Raider auch für PC und PS4 kommt – beides aber erst Anfang bzw. Ende des nächstes Jahres.

Wir erinnern uns: Es ist gamescom im Jahre 2014. Microsofts Pressekonferenz und alle schauen gebannt auf den Bildschirm, als der Teaser zu Rise of the Tomb Raider läuft. Und dann der Aufschrei: Rise of the Tomb Raider ist ein XBox exklusiver Titel?! Zumindest zeitlich exklusiv. Da hatte sich Microsoft einen dicken Deal geangelt, denn sie haben Angst vor The Last of Us. Aber was bedeutet zeitlich exklusiv? Diese Frage hat Square Enix heute in einer Pressemitteilung beantwortet: Rise of the Tomb Raider wird für Windows 10 und Steam Anfang 2016 und für die PS4 Ende 2016 erscheinen. Wenn man jetzt bedenkt, dass Lara Crofts neues Abenteuer für die XBox One am 10. November 2015 erscheint wird einem die Tragweite des Deals bewusst.

Ein ganzes Jahr bleibt der zweite Teil des Tomb Raider Reboots im Konsolenbreich XBox exklusiv! Einige sehen bereits die Gefahr, dass Ende 2016 das Interesse an Rise of the Tomb Raider gesunken sein könnte, wenn es dann für Sonys Konsole heraus kommt. Ich sage: Nö.

Klar werden am Anfang alle neidisch auf die XBox One Besitzer schauen, die noch vor Weihnachten Laras knackigen Hintern durch den Dschungel und eisige Landschaften wackeln lassen werden. Einige werden sich bestimmt eine XBox One kaufen, nur um auch zu den ersten zu gehören. Ich selbst habe eine XBox One und eine PS4 und werde bestimmt RotTR auf der X1 spielen. Und damit auch alle Bugs und Unzulänglichkeiten, die so ein Spiel mit sich bringen wird, ertragen müssen. Denn sind wir mal ehrlich, Microsoft wird SE sicherlich noch eine Stange Geld extra drauf gepackt haben, damit das Spiel noch in diesem Jahr „fertig“ wird – also man es in den Verkauf bringen und per Patches verbessern kann.

Tja und dann wird ein Jahr ins Land ziehen. Spieler werden Bugs melden, Wünsche äußern, eventuell wird es auch DLCs geben. Einige werden in der Zeit neue Spiele für sich entdecken und dann, ja dann kommt die PS4 Verison. Bugfrei, aufgehübscht, mit DLCs. Die Ultimate Definitive Edition von Rise of the Tomb Raider im hübschen Steelbook oder so. Und dann werde ich zugreifen und nach einem Jahr wieder richtig Bock auf Tomb Raider haben. Und die Bugfreie Version genießen. Wo ist dann der große Deal hin?