Nintendo und Google Investieren 20 Mio in Pokemon GO Entwickler

Eine ungewöhnliche Konstellation: Nintendo, Google und die Pokmon Company investieren in unabhängigen VR und mobile Games Entwickler.

Nintendo und Google Investieren 20 Mio in Pokemon GO Entwickler

Die drei großen Namen Google, Nintendo und die Pokémon Company haben bekannt gegeben, dass sie sich insgesamt mit 20 Millionen Dollar an dem Entwickler Studio Niantic beteiligen. Niantic Labs ist bekannt für das Virtual Reality Spiel Ingress und wird auch das ebenfalls auf VR basierende Pokémon Go umsetzen. Die finanzielle Unterstützung dient vor allem dazu, dass Studio auszubauen und die entwickelten Spiele, wie die Community zu Ingress und das neue Pokémon Spiel, zu supporten.

Die Pokßemon Company, Google und Nintendo sind unglaublich große Investoren und strategische Partner, die uns helfen, das nächste Kapitel unserer Firmengeschichte aufzubauen.

So John Hanke, CEO von Niantic Labs in einer Pressemitteilung.

Das strategisch wichtige Investment in Niantic ist für die Pokémon Company der richtige Weg, für eine Social Mobile Erfahrung zu sorgen, welche die Welt bisher noch nicht gesehen hat.

Ergänzt Tsunekazu Ishihara, Präsident und CEO der Pokémon Company.

Zusätzlich zu den bereits festgesetzten 20 Millionen Dollar, werden Nintendo, Google und die Pokémon Company zusätzliche 10 Millionen Dollar zum erreichen wichtiger Meilensteine bereit halten.

Damit sollte die Zukunft des seit August unabhängigen Studios gesichert sein. Zuvor war Niantic Labs eine Tochterfirma von Google, hat sich dann aber abgespalten um seinen eigenen Weg zu gehen. Im darauf folgenden September kündigte Niantic die Partnerschaft mit der Pokémon Company an um Pokémon Go zu entwickeln. Wie schon Ingress, basiert Pokémon Go auf dem erreichen von Zielen in der realen Welt, die via Smartphone und Geotracking angezeigt werden. Im mobilen Ableger der Pokémon Reihe, sind diese Ziele das Suchen und einfangen der kleinen Taschenmonster, welche über das Display eures Smartphones teil der Umgebung werden. Pokémon Go wird 2016 für Android und iOS Geräte erscheinen.

 

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*