Nintendo: Neuer Präsident der Firma wurde ernannt

Nachdem seit dem Tod von Satoru Iwata, Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda die Führung der Mario-Firma übernommen hatten, wurde heute der neue offizielle Präsident von Nintendo bekannt gegeben.

Nintendo: Neuer Präsident der Firma wurde ernannt

Tatsumi Kimishima (65), war seit Mitte 2014 Personalchef bei Nintendo und kam im Dezember 2000 als Vorsitzender der Pokémon Company zu Nintendo. Jetzt, zwei Monate nach Iwatas überraschendem Tod, übernimmt Kimishima den Posten des Präsidenten und repräsentativen Vorsitzenden bei Nintendo.

Dies teilte der Vorstand von Nintendo während der heutigen Vorstandssitzung mit. Nach seiner Zeit im Bankengeschäft und der darauf folgenden Führung der Pokémon Company, wurde Kimishima Präsident der Pokémon Company in den USA. 2002 löst Kimishima Minoru Arakawa als Präsident von Nintendo of America ab, diesen Posten bestritt er bis Reggie Fils-Aime ihn 2006 ablöste. Von 2006 bis 2013 war Kimishima dann noch CEO bei Nintendo of America, bis diesen Posten Satoru Iwata übernommen hat. Seit 2013 hielt Kimishima den Posten vom Personalchef inne und wurde Vorsitzender einiger Managing Bereiche der Firma.

Kimishima während der Gamecube Ära

Kimishima während der Gamecube Ära

Kimishima übernimmt die Führung bei Nintendo in der Zeit des Umbruchs, in der sich Nintendo auf eine neue Konsolengeneration vorbereitet und das Geschäft im mobilen Sektor immer stärker in den Fokus rückt. Brachenexperte für die Spieleindustrie aus Tokio, Serkan Toto, hielt diesen Schritt für richtig, in einer so turbulenten Zeit wären Experimente keine gute Idee und ein erfahrener Mann wie Kimishima, der bereits einige hohe Posten bei Nintendo inne hatte, sollte hier den richtigen Weg einschlagen können.

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Ganz ehrlich, ich kenne diesen Mann nicht ^^ Ich hätte mir auch eher einen Miyamoto an der Spitze vorstellen können. Dieser muss seine Kapazitäten eher in den kreativen Bereich stecken. Iwata war jemand, dem die Gamer und die Spiele am Herzen lagen. Ob Kimishima rein ans Geschäftliche denkt oder alte Traditionen wieder entdeckt, bleibt abzuwarten. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Nintendo unter der neuen Führung weiter geht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*