Project Phoenix: Kickstarter-Aktion erfolgreich beendet.

Weit über das eigentliche Mindestziel hinaus endete die Kickstarter-Unterstützung zu Project Phoenix am 11. September 2013 und bescherte so, durch knapp 1. Million Dollar, Creative Intelligence Arts, Inc. einiges an zusätzlicher Arbeit für ihr JRPG im westlichen Stil.

Project Phoenix: Kickstarter-Aktion erfolgreich beendet.

Gestern zogen die letzten Minuten über die Kickstarter Aktion ‚Project Phoenix‘ hinweg und nach knapp einem Monat Unterstützungszeit geht die Entwicklergruppe Creative Intelligence Arts, Inc. mit 1,014,600 Dollar nach Hause, beziehungsweise zurück an die Arbeit zu ihrem JRPG.
Ihr Ziel von $100,000 wurde durch die Kickstartergemeinschaft somit weit überschritten und die Idee zum geplanten und in Arbeit befindlichen Spiel scheint richtig gut anzukommen.

Project_Phoenix_Art_006

Die überschüssigen Münzen purzeln nun, wie vom Entwicklerteam versprochen, nicht in deren Tasche, sondern setzen neben dem erhofften 3D modeling weitere Zusätze frei.
Dazu gehört die Verdoppelung aller Charakter- und Monstermodelle, eine Möglichkeit die Vielfalt von Gesichtern und Feinden im Spiel zu erhöhen.
Mehr und aufwendigere Musik darf für die Untermalung des Abenteuers erwartet werden.
Eine vollständige Darstellung der auffindbaren Städte, flexible Charaktergestaltung, komplett erkundbare Weltkarte samt aufgepeppten Kampfübergang und etwas mit Bezeichnung ‚fight inside the Kraken‘, was derzeit der Spekulation nach zusätzlicher Spieleinhalt sein könnte.
Für viermal soviel an Spendengeldern hätte es sogar einen Co-op und Multiplayermodus mit PVP-Möglichkeit gegeben; wäre etwas neues im JRPG Genre.
Dazu konnte CIA,Inc. -die Abkürzung kommt vielleicht bekannt vor- bestätigen, neben der PC-Version in Windows, Mac und Linux Variante ebenfalls eine Playstation 4 und Playstation Vita Fassung zu entwickeln. Smartphones (iOS und Android) bieten das Spiel mit plattformbedingten Einschränkungen an, sobald es Mitte 2015 erscheint.

Für die Sprachausgabe soll Japanisch und Englisch bereit stehen. Untertitel und Texte erhalten dafür zusätzlich eine deutsche Lokalisierung.

Project_Phoenix_Art_007

Spenden nehmen CIA, Inc. über ihre Homepage nach wie vor gerne entgegen, falls die Unterstützungsaktion verschlafen wurde, nur fallen die kleinen bis großen Belohnungen die zur Kickstarterkampagne gehörten von nun an weg.
Als Dank bleibt dafür immernoch ein gutes Gefühl, vermutlich.

Avatar

Kommentar von:

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*