Resident Evil 7 wird auf der E3 präsentiert und wird wieder ein Horror Spiel mit P.T. Anleihen

Wie es scheint, wird der siebte Teil der Resident Evil Reihe wieder ein richtiges Horror-Spiel, will man den Worten eines Brancheninsiders glauben schenken, so bekommen wir Resident Evil 7 zur E3 präsentiert.

Resident Evil 7 wird auf der E3 präsentiert und wird wieder ein Horror Spiel mit P.T. Anleihen

Resdient Evil 7 befindet sich gerade in der Entwicklung und wird während der E3 in Los Angeles präsentiert, so hat es gestern Dr. Serkan Toto, Vorsitzender einer japanischen Beratungsfirma auf Twitter verkündet.

Zu Resident Eil 7: Ja, es befindet ich in der Entwicklung. Das gesamte Spiel wird zu den Horror-Wurzeln von Resident Evil zurückkehren und ist im Wesentlichen ein Neuanfang.

So Toto per Twitter:

Das Spiel soll laut Toto ein sauberer Schnitt werden und definitiv zurück zu den Horror Wurzeln kehren. Dafür wurde extra Jordan Amaro angeheuert. Ein Designer der bereits an Metal Gear Solid und P.T. mitgewirkt hat.

Capcom hatte vor einigen Tagen bereits angekündigt, dass Umbrella Corps erst der Anfang einer offensive von Resident Evil Spielen sein soll, die noch in der zweiten Jahreshälfte erscheinen werden. Geradezu bestätigt hatte Capcom den siebten Teil der Zombie-Serie ja bereits. Und immerhin feiert die Reihe dieses Jahr ihren 20 Geburtstag, da würde ein neuer Teil der Hauptserie gut hinein passen. Oder was meint ihr? Freut ihr euch darauf, dass Resident Evil wieder ein Horror-Spiel wird oder seit ihr eher skeptisch? Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei