RIFT steigt am 12. Juni auf den F2P Zug auf

Nachdem TERA vor einigen Monaten auf das kostenlose Spielmodell umgestellt hatte und damit mehr Spieler angelockt hatte, wechselt nun auch Trion´s Online Rollenspiel RIFT nächsten Monat ihre Zahlungsarten. Doch lohnt sich das Spiel noch? Wir haben es für euch ausgetestet.

RIFT steigt am 12. Juni auf den F2P Zug auf

Rassen & Fraktionen: Wie in vielen Online Rollenspielen, habt ihr auch in RIFT die Möglichkeit zwischen zwei Fraktionen zu wählen. Hier sind es die Wächter, die unermüdlich an die Götter Telaras glauben und in ihrem Namen handeln. Die Skeptiker haben sich von ihren Göttern abgewandt und versuchen nun mit Technologie ihre Angelegenheiten zu regeln. Beide Fraktionen beinhalten je drei spielbare Rassen die ihre eigenen Vorteile mitbringen.

Klassen: Hier habt ihr die Wahl zwischen Krieger, Magier, Kleriker und Schurke. Das schöne an Rift ist, das jede der Klassen ganze Neun Skillbäume, sogenannte Seelen besitzt die ihr munter miteinander kombinieren könnt. Um für jede Situation gerüstet zu sein, könnt ihr ebenfalls mehrere Skillungen speichern und jederzeit abrufen. Dafür müsst ihr nur spezielle Rollen im Spiel bei ihrem Klassenlehrer gegen eine Gebühr erwerben.

Crafting: In Rift schickt ihre keine Handlanger um für euch Mats zu farmen oder Items herzustellen. Hier geht ihr noch selbst auf die Jagd, sammelt Pflanzen oder baut Erze ab um dies an den Werkbänken zu mächtigen Gegenständen zu verarbeiten. Besonders schön finde ich dabei den Beruf des Apothekers der seltene Farben mischen kann mit denen man seiner Rüstung ein neues Aussehen geben kann.

Leveln: Mit Erscheinung der ersten Erweiterung Storm Legion, ist die maximal Stufe auf 60 angestiegen und eine große neue Welt erwartet die Spieler zu munterem Questen. Für PvE Begeisterte gibt es zudem nun insgesamt 10 Dungeons, 5 Schlachtzüge sowie Solo Dungeons in denen man einzigartige Items und Reittiere finden kann.

PvP: Auf Player versus Player Freunde warten fünf Kriegsfronten die ab Level 10 betretbar sind. Dabei treffen Gruppen von zehn bis zwanzig Spielern aufeinander. Auch hier gibt es für besonders fleißige Spieler nette Items und Reittiere und Titel.

Housing (Dimensionen): Durch Release der Storm Legion, hat nun auch das Housing System in Form von Dimensionen in Rift Einzug gehalten. Schon sehr früh bekommt ihr eure erste eigene Dimension geschenkt. Zugegeben noch etwas klein, könnt ihr sie bereits mit eigenen Gegenständen verschönern. Im Laufe des Spiels könnt ihr mehr Dimensionen erwerben und eurer Fantasie freien lauf lassen. Selbst Freunde könnt ihr zu einem Kaffee oder einem gemütlichen Abend in eure Dimension einladen. Für Gilden gibt es die Möglichkeit eine Große Gilden Dimension, ähnlich wie eine Gildenhalle zu erwerben und zu gestalten. Besser geht es nicht!

Kommentar: Neben den oben genannten Dingen, gibt es noch viele weitere in RIFT zu entdecken die einen, wenn man nicht gerade 8 Stunden am Tag spielt, eine weile beschäftigen wird. Wer bisher nicht reingeschaut hat, sollte dies ab dem 12. Juni spätestens einmal tun.

Val

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administration

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*