Rise of the Tomb Raider: Baba Yaga DLC kommt im Januar

Der erste DLC für Rise of the Tomb Raider wird sich um die mythologische Gestalt der Baba Yaga drehen und im Januar erscheinen.

Rise of the Tomb Raider: Baba Yaga DLC kommt im Januar

Während der Game Awards letzte Nacht hat Microsoft den ersten DLC für Rise of the Tomb Raider angekündigt. Baba Yaga: Der Tempel der Hexe wird im Januar 2016 für die XBox One und XBox 360 erscheinen.

Wir der Seite XBox Wire zu entnehmen ist, wird sich das neue Szenario in Sibirien abspielen, wo es einen verbotenen Wald gibt, in den sich niemand hinein traut. Eine sowjetische Expedition verschwindet spurlos in diesem Wald und Lara macht sich auf, dieses Rätsel zu lösen. Was sie in dem Wald findet, kommt ihren schlimmsten Alpträumen nahe und die Frage die sie sich stellt ist, ob es sich wirklich um die gefürchtete Hexe Baba Yaga handelt, welche den Wald heimsucht oder ob da noch mehr dahinter steckt.

Mit Baba Yaga: Der Tempel der Hexe wird es ein neues Outfit und einen neuen Bogen geben. Der DLC wird die Hauptstorie von Rise of the Tomb Raider weiter führen und Lara vor neue Gefahren stellen, neue Gräber voll mit Rätseln einführen und euch ein altes Rätsel um einen Jahrzehnte alten Mythos aufklären lasse, der in einem fulminanten Showdown gegen das ultimative Böse endet.

Baba Yaga wird für alle erhältlich sein, die den Rise of the Tom Raider Season Pass erworben haben.

Rise of the Tomb raider erschien am 13. November zeitexklusiv für die XBox One und XBox 360. Es kommt Anfang 2016 für den PC und Ende 2016 für die PS4.

Hier gibt es noch den Trailer zum DLC zu sehen:

 

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Ich kenne die Geschichten um die alte Hexe. Bin damit quasi aufgewachsen, ich bin sehr gespannt, was die Entwickler von Tomb Raider daraus gemacht haben.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*