Umbrella Corps bekommt im Juni die Antarktis Basis als Map und neue Gegnertypen

Capcom hat ein neues Release-Datum für Umbrella Corps heraus gegeben, das Spiel wurde lediglich um einen Monat verschoben und die Antarktis Basis aus Code Veronica wird als Map integriert.

Umbrella Corps bekommt im Juni die Antarktis Basis als Map und neue Gegnertypen

Anfang des Monats musste Capcom die traurige Nachricht verkünden, dass Umbrella Corps nicht im Mai erscheinen wird. Man wolle den Entwicklern mehr Zeit geben, das Spiel fertig zu stellen. Aber so schlimm ist die Verschiebung nicht ausgefallen, denn Umbrella Corps wird laut Capcom am 21. Juni zum Preis von 29,99 € für die PS4 und den PC erscheinen.

Als Wiedergutmachung gibt es aber frische Infos zum Team-Shooter im Resident Evil Universum! Als Single- und Multiplayer-Map wird die Antarktis Basis, die bereits in Resident Evil: Code Veronica von Zombies heimgesucht wurde, eingeführt. Als neue Gegnertypen wurden zudem Mutierte Zombies hinzugefügt.

Diese Zombies werdet ihr in der Single- und Multiplayer Kampagne in der Antarktis antreffen. Diese Zombies sind weiter mutiert und man weiß nicht, ob dies durch den T- oder C-Virus hervorgerufen wurde. Sie sind härtere Gegner und können sich und Zombies in der Nähe vor dem Zombie-Jammer schützen.

Dies und die schwer zerstörte Antarktis-Basis, die in Code Veronica vom T-Virus heimgesucht und dann verlassen wurde, sorgen für taktisch anspruchsvolle Partien. Das ausgedehnte Areal, welches sich auf drei Etagen ausdehnt, bietet viele Versteckmöglichkeiten um aus dem Hinterhalt anzugreifen.

Quelle: Capcom Pressemitteilung

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei